Rümsa Saalekreis

RÜMSA im Überblick

Das Regionale Übergangsmanagement Sachsen-Anhalt (RÜMSA) im Landkreis Saalekreis setzt es sich zur Aufgabe, den Übergang von der Schule in den Beruf für junge Menschen strukturierter und einfacher zu gestalten. Dafür sollen bisher vorhandene Hilfsangebote des  Eigenbetriebes für Arbeit-Jobcenter Saalekreis (SGB II), der Agentur für Arbeit Halle (SGB III), des Jugendamtes Saalekreis (SGB VIII) und des Landesschulamtes Sachsen-Anhalt sowie weiterer Partner gebündelt werden. Ziel ist es, eine gemeinsame Anlaufstelle für junge Erwachsene zu schaffen, die Hilfen „aus einer Hand unter einem Dach“ für einen erfolgreichen Berufseinstieg anbietet.

Das Landesprogramm RÜMSA wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Projektlaufzeit ist vom 01.05.2016 – 30.04.2020.

Das Programm hat die Ziele:

  • Transparenz der Angebote am Übergang Schule und Beruf zu schaffen,
  • eine gemeinsame Anlaufstelle für junge Menschen aufzubauen,
  • die Jugend-Homepage mit Informationen für Jugendliche, Eltern, Schulen und Unternehmen der Region zu entwickeln,
  • ein mobiles Beratungsangebot für junge Menschen des Landkreises aufzubauen.


Aktuelle RÜMSA-Projekte

Berufsorientierung "PINK!" (Praxisnah, Individuell, Nachhaltig, Konkret). Ein Modellprojekt zur nachhaltigen Verankerung von Elementen der Berufsorientierung an Sekundarschulen im Saalekreis, Projektlaufzeit: 15.09.2017 - 14.07.2020, Arbeit und Leben Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V. in Kooperation mit BAL/IBLM e.V.

KomBIS - Kompetenzermittlung, Berufsorientierung und Informationsangebote für Schulrückkehrer*innen, Projektlaufzeit: 01.10.2017 - 30.09.2019, BVU GmbH

Comeback - Ein Projekt für schulmüde Jugendliche und Jugendliche mit multiplen Problemlagen, Projektlaufzeit: 01.04.2019 - 31.03.2021, Works gGmbH

Jugendhäfen - niedrigschwellige Angebote, Ein Projekt für vom Sozialsystem abgewandte Jugendliche, Projektlaufzeit: 01.08.2019 - 30.06.2022, FAW GmbH